Holland: Das ideale Reiseziel - Fisch-Hitparade Magazin
Holland Windmühlen

Holland: Das ideale Reiseziel

Holland ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel für Deutsche. Etwa fünf Millionen von Ihnen verbringen ihre Ferien in den Niederlanden. Wen wundert es, denn dort bieten sich viele Möglichkeiten für einen wunderschönen und spannenden Urlaub. Kilometerlange Sandstrände an der Nordsee, jede Menge Seen und auch Fließgewässer bieten für Wassersport aller Art und auch Angler ein wahres Eldorado. Entspannte Radwege durch die wunderschöne Landschaft. Natur laden zu einer Radtour. Für City Trips locken interessante Städte mit viel Kultur und diversen Einkaufsmeilen. Und all dies funktioniert meist auch bei einer vergleichsweise kurzen Anreise mit Auto oder Zug und auf den Flieger kann verzichtet werden.

Die Niederlande sind sehr facettenreich. Folglich kommt hier beim Familienurlaub jeder auf seine Kosten und auch für einen Kurztrip ist das Land sehr geeignet. Ein Holland Urlaub kann außerdem recht günstig sein und so kostet der Urlaub mit der ganzen Familie kein Vermögen. Für Deutsche ist Holland also ein ideales Urlaubsziel.


Holland Angeln

Angeln in Holland

Wer sich für das Angeln in Holland interessiert, muss dabei einiges beachten. Zum Angeln benötigt man hier einen sogenannten VISpas. Mit diesem Dokument wird man gleichzeitig Mitglied in einem holländischen Angelverein. Das Dokument kostet rund 40 Euro und ermöglich das Fischen in den meisten Gewässern in Holland. Er kann online erworben werden und beinhaltet auch eine App mit allen Gewässern. Den VISpas gibt es in verschiedenen Varianten und mit Zusatzoptionen für beispielsweise drei Ruten oder Nachtangeln. Zum Angeln im Meer wird allerdings kein VISpas benötigt. Wer einen VISpas erwirbt muss bedenken, dass sich dieser automatisch verlängert.

Beim Angeln in Holland ist neben dem Meeresangeln bei Touristen vor allem das Raubfischangeln in den großen Flussdeltas interessant. Bei den Niederländern selbst ist auch Stippfischen sehr beliebt. Beim Meeresangeln geht es häufig auf Wolfsbarsch, während im Binnenwasser Barsche, Zander und Hechte begehrte Beute sind und zu wahren Giganten heranwachsen.

In Holland finden auch viele Angelwettbewerbe statt.

Holland Radfahren

Radfahren in Holland

Das Radfahren in Holland ist äußerst reizvoll. Besonders ausgedehnte Touren mit Fahrrad und Schiff begeistern viele Menschen bei einem Aktiv-Urlaub in Holland. Dabei überzeugen die niederländische Küste sowie die Weite der flachen Landschaft, welche das Radeln enorm erleichtert. Auch die Zeugnisse der großen Kultur begeistern die Geschichtsinteressierten.

Bei einer Radreise an der herrlichen Naturlandschaft im Wattenmeer können Radler sich an schönen Nordseestränden und den tollen Nordseeinseln erfreuen. Bei einer Radtour in Holland können auch Großstädte wie Rotterdam oder Amsterdam besucht werden und natürlich auch kleinere, beschaulichere Orte. Dabei begegnen einem große Tulpenfelder, historische Windmühlen und prachtvolle Paläste bei Den Haag. Auch die Binnengewässer der Niederlande bieten tolle Möglichkeiten mit dem Rad erkundet zu werden.

Holland Grachten

City Trip in Holland

In Holland gibt es sehr viele schöne Städte. Welche sich davon für einen Städte-Trip am ehesten lohnt, hängt ganz von Dir ab. Meer, Ruhe, Kultur oder Shopping? All das wird in den Städten der Niederlande geboten. Auch für einen Kurztrip eignen sich einige Städte sehr gut, da sie nicht sehr weit von der deutschen Grenze entfernt sind. Folgende Städte kommen für einen City-trip in Holland beispielsweise in Frage.

  • Amsterdam
  • Rotterdam
  • Maastricht
  • Den Haag
  • Zwolle
  • Amersfoort
  • Leiden
  • Alkmaar

Holland Landschaft

Wassersport in Holland

Überall in Holland finden Sie Seen und Strände. Das bietet sich natürlich ideal für verschiedenste Wassersportaktivitäten an. Wer die nötige Ausrüstung dafür nicht hat kann sie allerorts ausleihen. Lasse den holländischen Wind in Deine Segel blasen und genieße den Wassersport in Holland.

Holland ist im Prinzip das Wassersportland schlechthin. Etwa 30 % des Landes liegen unter dem Meeresspiegel. Die enorme Menge an Wasserflächen bietet einzigartige Wassersportmöglichkeiten. Die Grachten größerer Städte können ideal mit dem Boot befahren werden, aber natürlich lässt sich auch die Weite der offenen Gewässer genießen. Auch an der Küste werden zahlreiche Wassersportaktivitäten geboten. Dazu gehört Tauchen, Windsurfen und Kite-Surfen. Auch das Mieten eines Katamarans ist möglich. Auch diverse Regatten können verfolgt werden.

Wenn Du kein eigenes Boot hast, dann kannst Du für eine Bootstour in Holland ganz einfach eines mieten. Boote mit bis zu 15 Metern Länge, die maximal eine Geschwindigkeit von 20 Stundenkilometern erreichen, können auch ohne Bootsführerschein geführt werden.

Jetzt teilen!
Menü